Gr | En | Cn | De







Olivenöl

Mittelmeer - Ernahrung

Für die wissenschaftliche Forschung besteht kein Zweifel mehr: die Mittelmeer-Ernährung ist ein wertvoller Mitstreiter zur Erhaltung unserer Gesundheit. Olivenöl, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse, Fisch u.a. verfügen über wohltuende Eigenschaften, die unsere Abwehr gegen zahlreiche Krankheiten stärken. Welches ist jedoch der Gesamtnutzen der Mittelmeerdiät und was sollten wir darüber wissen?
Die Mittelmeerdiät bezieht sich auf die Art und Weise, wie sich Völker ernähren, die in Regionen rings ums Mittelmeer leben, in denen die Olivenbäume beheimatet sind. Sie ist eine gesunde Ernährungsweise, inspiriert von den Ernährungsgewohnheiten der Bewohner Griechenlands (vor allem der Bewohner der Insel Kreta), Italiens, Spaniens und der Länder an den Küsten Mittelasiens, also Regionen, die ans Mittelmeer grenzen.
Es gibt zahlreiche Varianten der Mittelmeerdiät, denn auch die ans Mittelmeer grenzenden Länder sind zahlreich. Das große Echo auf diese Diät ist auf Studien zurück zu führen, die aufzeigen, dass die Menschen, die in Mittelmeer-Anrainerstaaten leben eine längere durchschnittliche Lebenserwartung haben und entsprechend weniger von Herzproblemen und anderen chronischen Erkrankungen bedroht sind.

Die Vorzüge:

1. Die Vielfalt der Nahrungsmittel der Mittelmeer-Diät bietet unendliche Möglichkeiten. Ein Nahrungsmittel kann auf zahlreiche verschiedene Arten zubereitet werden. So lassen sich Löwenzahnblätter zum Beispiel verwenden als Salat, als Füllung für Gebäck oder als Beilage zur Hauptspeise.
2. Genussvoll und gesund. Hülsenfrüchte, Gemüse und Getreide kombiniert mit Olivenöl und Gewürzkräutern wie Oregano und Thymian u.a. bieten uns nicht nur eine gesunde, sondern auch sehr schmackhafte Ernährung.
3. Ein Schutzschild für unsere Gesundheit. Es wurde mittlerweile auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass - wer sich nach der Mittelmeer-Diät ernährt - im Vergleich zu jenen, die sich anders ernähren, weniger gefährdet ist, Herzprobleme zu bekommen. Außer mit günstigen Auswirkungen auf das Herz wird die Mittelmeer-Diät jedoch auch in Zusammenhang gebracht mit dem Schutz vor Diabetes, Fettleibigkeit und einigen Krebsarten (z.B. Dickdarmkrebs). Die reichhaltigen Nahrungsfasern von Getreide (komplexe Kohlenhydrate) wirken schützend gegen Rektumkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterkrebs und Prostatakrebs. Obst und Gemüse scheinen bei reichlichem Verzehr auf das Verdauungssystem krebshemmend zu wirken. WissenschaftlerInnen weisen darauf hin, dass die Wirkung der Bestandteile und Nahrungsmittel der Mittelmeer-Ernährung auf deren Kombination zurück zu führen ist und nicht auf einzelnen Verzehr.
4. Die in den Zutaten der Mittelmeer-Diät reichlich vorhandenen Antioxidantien (Vitamine A, E und C, das Vitamin-B Karotin und die Flavonoide (wie Phenole im Wein), Phenolsäuren (in Obst, Gemüse und Olivenöl) bekämpfen die Oxidierung bzw. Alterung der Zellen. Dies ist auch das wichtigste Geheimnis der Mittelmeer-Ernährung, das zu einem langen Leben beiträgt.

Zur Ansicht der Mittelmeerkost-Pyramide klicken Sie hier...

Die Hauptmerkmale sind folgende:

1. Sie ist reich an Obst und Gemüse – v.a. Blattgemüse – insbesondere roh oder schwach gegart.
2. Sie enthält viel Getreide und traditionell hergestellte Teigwaren aus Vollwert-Weizenmehl.
3. Sie umfasst reichlich Hülsenfrüchte, Trockenfrüchte, Nüsse und Samen.
4. Tierische Produkte sollten in kleinen Mengen und vor allem rotes Fleisch und Milchprodukte sollten maßvoll verzehrt werden. Empfohlen wird Hühnchen und Geflügel allgemein.
5. Es können bis zu vier Eier pro Woche verzehrt werden.
6. Die Diät ist reich an Fisch und Meeresfrüchten, einer wichtigen Quelle von Omega-3-Fettsäuren.
7. Obwohl sie fettreich ist (rund 35% der aufgenommenen Kalorien), ist sie arm an tierischen Fetten (7-8%). Bevorzugt wird Olivenöl. Der Nährwert und der biologische Wert des Olivenöls sind für den menschlichen Organismus von großer Bedeutung, weswegen es in die Liste der 10 nützlichsten Nahrungsmittel aufgenommen wurde.
8. Wein sollte maßvoll getrunken werden – ein bis zwei Glas pro Tag. Neuere wissenschaftliche Untersuchungen haben nachgewiesen, dass die Mittelmeer-Ernährung, zu der vor allem auch der Verzehr von Olivenöl gehört, die gesündeste Ernährung ist und wir ihr ein langes Leben und Schutz vor zahlreichen Krankheiten verdanken. Der heilende und gesundheitliche Nutzen des Olivenöls wurde natürlich bereits von Hippokrates, dem Vater der Medizin, erwähnt. Historischen Quellen zufolge wurde das Olivenöl also zur Erhaltung der Elastizität der Haut, zur Heilung von Schürfungen, für Einreibungen sowie auch zur Linderung von Verbrennungsschmerzen verwendet.

Planen wir also mit dem Gestern vor Augen unsere Ernährung von heute, um morgen gesund zu sein.
                                   
Moula Gaitanio
Diätologin & Ernährungswissenschaftlerin Fachhochschule Thessaloniki
Mitglied der Vereinigung der Diätologen und Ernährungswissenschaftler Griechenlands (ΕΔΔΕ)




- Home
- Das Unternehmen
- Dienstleistungen
- Produkte
- Ernährung
- Neuigkeiten
- Kontakt
Hellenic Divinity
Androutsou-Str. 15
PLZ 55535 - Pilaia - Greece
Tel. +30 23920 63059
Mobiltel. +30 6977 360541
E-mail. info@hellenicdivinity.com
E-mail. sales@hellenicdivinity.com

Alle Rechte vorbehalten
Urheberrecht 2013

Entwickelt von:


 

| Hellenic Divinity | Exportfirma | Traditionelle Produkte | Extra Natives Olivenöl | Öl | Olivenprodukte | Gewürze und Kräuter | Kaffee | Wein | Marmeladen | Mittelmeerdiät | Thessaloniki | Griechenland |